keyvisual



Home
Unser Schützenstand
Verschiedenes
Terminkalender
Gaurunde
Sportliches
Schützenkönig / VM
Fotoalbum
Geschichte
1926 - 1950
1951 Fahnenweihe
1952
1953 -1957
1958
1967
1969
1973 25jähriges
1974
1977
1978 30jähriges
1979 -1990
1991 -1995
1996 - 1997 Oberliga
1998 50jähriges
2002 HV
2003 HV
2004 HV ZB
2005 HV ZB
Videos
Der Vorstand
Mitglied werden
Kontakt - Anfahrt
Impressum
Interessante Links

 

 

17.März.2004

Jahreshauptversammlung bei den Hubertusschützen!

Vorstandschaft im Amt bestätigt!

Hohenthann: Zur ordentlichen Jahresversammlung der Hubertusschützen konnte
der erste Schützenmeister Meier kürzlich eine stattlichen Anzahl von
Mitgliedern begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Ehrenmitglied Max
Geiger. Nach nochmaliger Bekanntgabe der Tagesordnung, bat Meier die
Anwesenden sich zum Gedenken an alle verstorbenen Mitglieder und Freunde der
Hubertusschützen sich von den Plätzen zu erheben.
Hierauf folgte die Verlesung des Protokolls über die Jahreshauptversammlung
2003 durch den Schriftführer Alois Biberger. Das Protokoll, zu dem es weder
Anmerkungen noch Erinnerungen durch die Mitglieder gab,  wurde von der
Versammlung einstimmig genehmigt.
Der Tätigkeitsbericht des ersten Schützenmeisters Meier spiegelte das
abgelaufene Vereinsjahr mit seinen Höhepunkten in sportlicher und
gesellschaftliche Hinsicht wieder. Besonders

erwähnenswert ist hierbei die
Teilnahme der Hubertusschützen an den Gaurundenwettkämpfen im Schützengau
Landshut mit fünf Mannschaften in der offenen Schützenklasse und zwei
Jugendmannschaften mit dem Luftgewehr sowie zwei Mannschaften mit der
Luftpistole. Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Durchführung der 25.
Gemeindemeisterschaft der Sportschützen in der Gemeinde Hohenthann, die von
den Hubertusschützen zum 25. Mal in Folge gewonnen wurde. Die Siegerehrung
im Rahmen eines Schützenballes fand auch bei den Nichtschützenvereinen, die
ihre 2. Meisterschaft im sportlichen Schießen ausgetragen haben, großen
Anklang. Außerdem konnte Meier berichten, dass sich die Hubertusschützen bei
allen kirchlichen und weltlichen Festen in der Gemeinde mit einer
Fahnenabordnung beteiligt haben.
Im folgenden Kassenbericht durch den 1.Schatzmeister

Bartholomäus Hüttner
erläuterte dieser Einnahmen und Ausgaben der Hubertusschützen und stellte
fest, der Verein noch auf soliden Beinen steht. Die Kassenprüfer Hans
Ruppert und Josef Högl hatten die ordentliche Kassenprüfung vorgenommen.
Hans Ruppert stellte in seinem Prüfbericht fest, dass eine saubere und
ordentliche Kassenführung bescheinigt wird und dass seitens der Kassenprüfer
Die Entlastung  des Schatzmeisters sowie des gesamten Schützemeisteramtes
vorgeschlagen wird. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.
Zur Durchführung der fälligen Neuwahlen wurde ein Wahlausschuß berufen. Den
Vorsitz übernahm Maximilian Bayer. Als Beisitzer fungierten Thomas Huber und
Georg Ganslmeier.
Der Vorsitzende erläuterte die einzelnen Wahlmöglichkeiten und zeigte auf,
welche Ämter zu besetzen seien. Hierauf wurde die bisherige Vorstandschaft,
 

Sebastian Meier als 1. Schützen-meister, Laurentius Eggl als 2.
Schützenmeister, Bartholomäus Hüttner als 1. Schatzmeister,
Martin Betz als 2.Schatzmeister und Alois Biberger als Schriftführer und
Markus Gumplinger als Sportwart in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Als
Jugendvertreter wurde Florian Högl gewählt. Die Kassenprüfer Hans Ruppert
und Josef Högl bleiben im Amt.
Leider konnte das Amt des Jugendwartes in der Versammlung nicht besetzt
werden. Dieses wird vorübergehend kommissarisch vom 1. Schützenmeister
geführt.
Der Wahlausschussvorsitzende übergab nach getaner Arbeit die Leitung der
Versammlung an den alten und neuen 1. Schützenmeister, der sich für die
Durchführung der Wahl bedankte.
Unter Punkt Verschiedenes hatte der 1. Schützenmeister noch erfreuliches zu
vermelden.
Bei den Gaumeisterschaften 200

4 konnte der  Juniorenschütze Christoph
Buchner mit 349 Ringen den Titel des Juniorengaumeisters mit der Luftpistole
erringen. Aber nicht nur die Schützenjugend gab Anlaß zur Freude. Auch in
der Seniorenklasse errang mit Bartholomäus Hüttner ein Schütze aus den
Reihen der Hubertusschützen die Gaumeisterwürde. Beiden Gau-meistern konnte
Meier eine Urkunde und eine Meisterplakete in Gold überreichen.


-       2 –

Ferner erzielte die Luftgewehrmannschaft in der Seniorenklasse mit den
Schützen Bartholomäus Hüttner, Ludwig Mieslinger und Sebastian Meier
ebenfalls den Titel des Gaumeisters. Nach einem Ausblick auf die in der
kommenden Zeit anstehenden Pokal- und Preisschießen sowie die Gründungsfeste
wurden die kommenden zwei Mittwochabende zum Ausschießen der
Vereinsmeisterschaft und des Königsschießens 2004 festgelegt. Um 21 Uhr 30
beschloß Meier die Versammlung.

 

Top